LLOYD 1706800 Denver schwarz Business Schnürschuh Kalbleder Gummisohle Schwarz

B00IXQ3UUK

LLOYD 17-068-00 Denver schwarz - Business Schnürschuh - Kalbleder - Gummisohle Schwarz

LLOYD 17-068-00 Denver schwarz - Business Schnürschuh - Kalbleder - Gummisohle Schwarz
  • Obermaterial: Glattleder
  • Innenmaterial: Leder
  • Sohle: Kunststoff
  • Verschluss: Schnürung
  • Absatzform: Blockabsatz
  • Schuhweite: normal
LLOYD 17-068-00 Denver schwarz - Business Schnürschuh - Kalbleder - Gummisohle Schwarz LLOYD 17-068-00 Denver schwarz - Business Schnürschuh - Kalbleder - Gummisohle Schwarz LLOYD 17-068-00 Denver schwarz - Business Schnürschuh - Kalbleder - Gummisohle Schwarz LLOYD 17-068-00 Denver schwarz - Business Schnürschuh - Kalbleder - Gummisohle Schwarz LLOYD 17-068-00 Denver schwarz - Business Schnürschuh - Kalbleder - Gummisohle Schwarz
Allianz-Chef Oliver Bäte trimmt das Image des Konzerns auf grün. Doch ausgerechnet er und sein Management nutzen intensiv den Firmenjet. Zum neuen grünen Selbstbild des Versicherers passt das nicht.
8 Kommentare
CAMPER, Romeo 36537, Herren Halbschuhe Braun SauvagKenia/Tesco IrocoPauMie
Unisex Kinder Canvas Klettband Runde Zehen Modische Flache LEDLampe Abendlicht Sneakers Schwarz
Under Armour Charged 24/7 Low Herren Sneaker Blau Blau
Anzeige
Mountain Horse Carbon Boa Paddock 38 bk

Obwohl Allianz-Chef Oliver Bäte den Versicherungskonzern in der Außendarstellung als besonders umweltfreundlich preist, fliegt das Management viele und kurze Strecken mit dem Firmenjet. Das geht aus Flugdaten der Falcon Dassault 2000 hervor, die die „Welt am Sonntag“ ausgewertet hat. Häufig gehören dazu auch kurze Zwischenstopps des Firmenfliegers auf den Flughäfen Köln/Bonn und Düsseldorf.

In Köln wohnt die Familie von Oliver Bäte. Zwischen Anfang November 2016 und Mitte Januar 2017 landete die Maschine allein rund zehnmal im Rheinland, obwohl sie eigentlich am Allianz-Sitz in München stationiert ist. Das zeigen Informationen des  Flugdatenanbieters „Plane Finder“ .

Die Daten zeigen auch, dass die Maschine mehrfach nicht auf direktem Weg zum Heimatflughafen geflogen ist, um in Köln zu landen. Am 6. Januar zum Beispiel flog die Falcon, aus Richtung Südeuropa kommend, an München vorbei nach Köln, bevor sie nach München zurückkehrte. Am 22. Dezember 2016 musste die Maschine zur Wartung von London nach Paris – und flog ebenfalls einen weiten Bogen über Köln.

Nach Teilnehmerangaben haben sich beide Parteien zudem darauf geeinigt, dass es ein „Fachkräftezuwanderungsgesetz“ geben soll. Die CSU hatte sich lange gegen ein Einwanderungsgesetz gesträubt und gefordert, dass es mit einer Begrenzungskomponente für Zuwanderung kombiniert werden müsse. Das Gesetz soll nun den wachsenden Fachkräftemangel besser bekämpfen. Im  Wahlprogramm  der Union wird angepeilt, dass die Arbeitslosigkeit bis 2025 unter drei Prozent sinken soll.

Kindergelderhöhung nach dem Gießkannen-Modell

Aus den Reihen der SPD-geführten Ministerien wurde noch vor der offiziellen Vorstellung Kritik am Unionsprogramm laut. Bundesfamilienministerin  Katarina Barley  (SPD) kritisierte die familienpolitischen Pläne. „Wenn die Union ein echtes Interesse an einer deutlichen Kindergelderhöhung gehabt hätte, wäre dazu in dieser Legislaturperiode bereits Gelegenheit gewesen“, sagte Barley der Zeitung „Rheinische Post“. „Die Union verfolgt mit ihrer Familienpolitik einzig das Modell Gießkanne, das immer nur Besserverdienern hilft. Die Schere zwischen Arm und Reich geht so immer weiter auf“, sagte Barley.

CDU und CSU wollen das Kindergeld nach der  Skechers Glitterama Textile Turnschuhe Black/Multi
 um 25 Euro erhöhen. Auch soll der Kinderfreibetrag in der kommenden Legislaturperiode in zwei Schritten auf das Niveau des Freibetrages für Erwachsene erhöht werden. Derzeit beträgt das Kindergeld für das erste und das zweite Kind pro Monat 192 Euro. Für das dritte Kind werden 198 Euro gezahlt, für jedes weitere 223 Euro.

CDU-Baukindergeld vs. SPD-Familienbaugeld

Bundesbauministerin Barbara Hendricks ( SPD ) kritisierte die Pläne der Union zur Eigenheimförderung für Familien. „Die CDU verteilt ihr Baukindergeld mit der Gießkanne, erreicht damit aber nicht diejenigen, die wirklich Hilfe beim Wohnungskauf brauchen“, sagte die SPD-Politikerin der „Passauer Neuen Presse“.

Serviceangebote von SPIEGEL-ONLINE-Partnern